Tag des Sächsischen Karateka und Kageshime Cup

Sonnabend, 28. November 2015 früh 07:15 Uhr. Pünktlich sitzen alle in unserem geliebten Ford Kleinbus und ab geht die Fahrt nach Mittweida zum diesjährigen „Tag des Sächsischen Karateka“. Am Steuer Heinz und Beifahrer Vinnie und dahinter Annabell, Robin, Judith und Toni unsere Starter beim Kageshime Cup sowie Isabell und Marie-Luise die an den Kumite-Trainingseinheiten teilnehmen wollten. Angekommen schnell die Formalitäten erledigt und schon ging es los. Die „Großen“ in ihre Kumitehalle und die „Kleinen“ an ihre Stationen.

Der Kageshime Cup ist ein Vielseitigkeitsturnier wo auf verschiedenen Stationen Athletik, Schnelligkeit, Reaktionsvermögen und Kihontechniken abgefordert werden. Alle gaben ihr bestes und so konnte jeder unserer Teilnehmer wenigstens einmal auf dem Treppchen stehen. Während  Toni und Robin nicht nur einmal auf dem Podest standen gelang es Annabell fast in jeder Kategorie das Siegerpodest zu besteigen. Mit diesen Supereinzelleistungen gewann sie souverän auch die Gesamt- bzw. Mehrkampfwertung in ihrer Altersklasse.

Während sich die „Wettkämpfer“ mühten vervollkommneten Vinnie, Marie-Luise und Isabell unter fachkundiger Leitung ihre Kenntnisse im Freikampf. Mit besonderer Begeisterung wagten sie dann auch mal einen Blick in die Stilrichtung Goju Ryu wo sie mit der Kata Tensho vertraut gemacht wurden. Alles in Allem war es ein schöner und erfolgreicher Ausklang des Wettkampfjahres und wir traten äußerst zufrieden die Heimreise an. Ein großer Dank gilt auch jetzt wieder dem Ford  Autohaus Löbau-Zittau für die Bereitstellung unseres „Transporters“.
Mittweida1

Kommentare

Powered by Facebook Comments