Neue Kyugrade bei OTOMO

Kyu-Prüfung am 08.06.2024

Aufgeregt wie immer bei einer Prüfung trafen sich an besagtem Sonnabend die Anwärter auf einen neuen Kyu. Für die meisten war es die Prüfung zum ersten Schülergrad aber auch etwas höher hinauf ging es.

Es war für den Prüfer eine Freude mit welchem Einsatz und technischem Können die Prüflinge ihre geforderten Elemente laut Prüfungsordnung absolvierten. Es ist sicherlich, zumindest im Bereich des  9. und 8. Kyu, ein Verdienst unseres Kindertrainer Micha Sch. und seinem Übungskonzepten. Die Vergabe von Hausaufgaben nach jedem Training und die Einbeziehung der Eltern zur Kontrolle sowie das Angebot visueller Möglichkeiten Techniken „nachzuarbeiten“. trägt hier seine Früchte. Natürlich haben es auch unsere anderen Trainer geschafft ihre Schützlinge auf das geforderte Niveau zu bringen. Besonders hervorheben möchte der Prüfer aber wieder einmal unser Team Elham und Shaqajeq Bator, Paul Weißenborn und Moritz Kreisig. Super. Die Ergebnisse im einzelnen.

9. Kyu: Greenaway Sophie und Felizitas, Haymann Gregor, Augustin Arman, Roscher Leo, Borchert Heinrich, Mauke Sascha und Asamoah Leila

8.Kyu: Mendel Juliane

7.Kyu: Bator Elham und Shaqajeg, Weißenborn Paul, Kreisig Moritz und Ben Lehmann

6. Kyu: Victoria Friebe, Moritz und Rene Neumann

Viel Glück, Fleiß und Leidenschaft auf dem Weg zum nächsten Kyu wüschen wir.

Bilder folgen

OTOMOS BEI FILMPREMIERE

Kung Fu Panda, die FILMPREMIERE im Zittauer Palasttheater

Anläßlich dieses Ereignisses hatte der Verein die Gelegenheit unsere Kampfkunst dem Kinopublikum vorzustellen. Unser Kindertrainer Micha Scholz hatte dazu ein Programm mit einem Teil unserer Kindergruppen erarbeitet und unser Vereinsvorsitzender Dominik Richter begleitete die Vorführung fachlich unter der Moderation von Micha. Wie zu sehen war ist daraus eine wirklich bemerkenswerte Demonstration entstanden die mit viel Beifall für die Beteiligten belohnt wurde. Auch wurde damit eine längere Phase der Abstinenz in der Ausenwirkung des Vereines beendet.

 

NEUE DAN-TRÄGER IM DOJO

Chemnitz/Zittau, 02.03.2024

Swetlana Grasshoff, Matthias Trunz und Thomas Frisch stellten sich erfolgreich der Prüfung zum 1. DAN

von rechts; Fritz Oblinger, Matthias Trunz, Swetlana Grasshoff, Matthias Hügel, Dirk Eisenschmidt, Dr. Sven Hensel, im Vordergrund Thomas Frisch

Die Reise geht weiter auf dem Kyusho-Weg

Am 10.02.24 machten sich die führenden Köpfe (Heinz und Lutz)

unserer Kyusho Jitsu Gruppe auf den Weg nach Reichenbach/Vgtl. um Wissen zu tanken. Alte und neue Freunde der Community waren auch da und ein kompetenter Referent half uns auf die Sprünge. Die behandelte Thematik passte gut in unser Konzept denn wir hatten in unserem Dojo auch gerade den 3. Umlauf behandelt und so machte es sich gut noch erweiterte Kenntnisse zu erhalten. Wie immer waren die praktischen Übungen von einem gewissen Schmerzlevel begleitet aber das gehört dazu denn Karate ist nun einmal eine Kampfkunst. Markus Wager hatte es wieder geschafft mit lockerer und humorvoller Art uns die nötigen Inputs zu geben, stets begleitet aber von der notwendigen Ernsthaftigkeit für die Ausübung der manchmal gefährlich werdenden Techniken. Der Besuch dieser oder anderer Veranstaltungen zum Thema ist außerordentlich wichtig denn nur so kann man die nötige Erfahrung erlangen um diese an andere weitergeben zu können. Youtube-Videos können keinesfalls die Lehrinhalte von in der Praxis erlebten, bieten. Wir gehen aber immer davon aus das Kyusho Jitsu eine Ergänzung und Erweiterung unserer Karatebasis, gleich welcher Stilrichtung, ist. Somit haben nahezu alle Teilnehmer eine ordentliche „Karatebiographie“ vorzuweisen.

Sehr gut auch wieder die Rundumbetreuung durch das Team der Karatewelt Reichenbach. Hoffen wir auf die Fortsetzung dieser oder ähnlicher Seminare.

Wenn sich noch jemand unserer Gruppe anschließen möchte: jeden Freitag 18:00 Uhr ist die Gelegenheit dazu.

Noch sind wir entspannt
na, wo wird das enden?
3E regelt (auch) vieles
So ein Extrapunkt hat es auch in sich
ja nichts verpassen
… das obligatorische Gruppenbild

Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr!Wünschen wir all unseren Mitgliedern, Freunden und Partnern in Nah und Fern!

Kinderweihnachtstraining

Wie jedes Jahr um den Nikolaustag herum fand auch dieses Jahr wieder unser nicht ganz so ernstes Training für die jüngeren Mitglieder unseres Dojo statt.

Es stand ganz im Zeichen von Spielen und Staffeln aber irgendwie auch immer mit einem Bezug zum Karate. Natürlich gab es wie immer auch den den gedeckten Gabentisch mit den zum Thema gehörenden Angeboten. An dieser Stelle auch Dank an die „Sponsoren“.

Wir denken es hat allen genügend Spaß gemacht und wenn man die Lautstärke und die Bewegungsaktivität als Maßstab nimmt trifft das auch zu. Leider mussten krankheitsbedingt wieder einige Kinder zu Hause bleiben. Es kommt ja aber nächstes Jahr wieder Weihnachten und damit eine ähnliche Veranstaltung.

Danke auch noch die Organisatoren (Micha, Matthias, Heinz) und helfenden Hände der Eltern.