Antidrogenwoche 2014 – wir waren wieder Partner!

Gruppenchaos Wie schon seit vielen Jahren beteiligten wir uns auch dieses Jahr wieder an der Antidrogenwoche der Stadt Zittau. Diese Aktion wird regieführend durch das Jugendhaus „Villa“ als Organ der Stadt Zittau und dem Kreissportbund Oberlausitz-Niederschlesien und unserer Karate Schule OTOMO Zittau e.v. durchgeführt.

Im Rahmen spezifischer Veranstaltungen zum Thema Drogen zeichnen wir uns verantwortlich für die Alternative Sport als Ausgleich zur Versuchung Droge (in welcher Form auch immer) zu greifen. Diesmal hatten wir drei Schulklassen mit einer hohen Beteiligung am Start. Dementsprechend gut gefüllt war unser Dojo und es bedarf immer entsprechender „Anreize“ um die in Kampfkunstdingen unerfahrenen Kinder bzw. Jugendlichen bei Interesse und Aufmerksamkeit zu halten. Also wurden hauptsächlich Einblicke in die athletischen und koordinativen Elemente der Kampfkunst gegeben und natürlich auch mit bzw. ohne Partner geübt. Wie immer wurden natürlich auch einfache Übungen zum Thema Selbstverteidigung integriert, was erwartungsgemäß immer in größter Heiterkeit endet. Unter dem Strich aber hat es wieder allen Spaß gemacht und die rege Mitarbeit und das Mitmachen war beredter Ausdruck dafür. An dieser Stelle sei auch mal ein Dankeschön an Jörg Mattheus vom Kreissportbund gesagt, der sich als „Demonstrationspartner“ manchmal doch schmerzhaften Ritualen unterziehen muss.

Heinz

Kommentare

Powered by Facebook Comments