Eine Reise quer durch Deutschland führt Heinz zum 3. Dan

Das Otomo-Quartett bestehend aus Heinz, Alex, Robert und Janine starteten vergangenen Donnerstag in aller Früh Richtung Saarburg, wo das diesjährige Sommergasshuku stattfand. Voller Erwartung und Vorfreude auf die bevorstehenden Trainingstage sowie die Danprüfung von Heinz, bewältigten wir die gefühlten 1000km problemlos. … » mehr »

Otomos auf Kampfkunstshow anläßlich »30 Jahre Judo in Seifhennersdorf«

Der Seifhennersdorfer Judo-Lehrer und Leiter des Budo-Vereins Seifhennersdorf ist den meisten Otomos kein unbekannter. Nun hatte Heiko uns für den 4.10. nach Seifhennersdorf zu einer gemeinsamen Vorführung im Rahmen der Budo-Show anläßlich „30 Jahre Judo in Seifhennersdorf“ geladen.

Heinz Deecke und Thomas Hönel demonstrieren die alte Kata „Meikyo“, eine Form die sehr selten öffentlich zu sehen ist.
… » mehr »

Antidrogenwoche: Janine und Heinz coachen Schüler

Tolle Bandbreite und heftige Aufgabe für Janine Teichgräber (Nationalkader S.K.I.D.) und Heinz Deecke (Leitung Karate-Schule Otomo) Karate-Training für absolut unmotivierte und gelangweilte Berufsschüler, mäßige und satte Mittelschüler und hochmotivierte, gut vorbereitete Förderschüler.
Aber Janine und Heinz lösten auch diese Aufgabe und gaben ihr bestes im Kampf gegen Drogen und für das gute Image der Kampfkünste in Zittau. Leider fiel Heinz am zweiten Tag der Aktion verletzungsbedingt aus und Janine coachte weiter im Alleingang!

7 Medaillen auf Deutscher Meisterschaft in Großenhain

In der sächsischen Kleinstadt Großenhain starteten mit Richard Stibale, Julia Wehnert, Robert Grüner und Janine Teichgräber vier Athleten aus der Zittauer Karate Schule Otomo auf den diesjährigen Deutschen Meisterschaften des S.K.I.D. .

Mit den Ergebnissen konnten die Zittauer sehr zufrieden sein, mit insgesamt 7 Medaillen und vier deutschen Meistertiteln kehrten die Sportler nach Hause.

v.l.n.r. Robert Grüner, Janine Teichgräber, Richard Stibale, Julia Wehnert, Heinz Deecke

Richard Stibale belegte in der AK 15-17 Jahre bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften den 1. Platz in Kata (Form) und den 2. Platz in Kumite (Kampf).
Robert Grüner erkämpfte sich in der AK 12-14 Jahre einen hervorragenden 1. Platz in Kata und den 3. Platz in Kumite.

Ebenfalls erfolgreich waren Janine Teichgräber und Julia Wehnert beim Mannschaftswettbewerb in Kumite in der AK ab 18 Jahre, da erkämpften sie sich mit der Leipzigerin Stefanie Heimann als drittem Teammitglied souverän den Deutschen Meistertitel.

Julia Wehnert sicherte sich mit Dana Raczynski und Nicole Eltzsch (beide Nationalteam) den ersten Platz in der Kategorie Kata-Team.

Die Deutsche Meisterschaft galt für Julia Wehnert und Janine Teichgräber als Vorbereitung für die, im November stattfindende, Karate-Europameisterschaft in Sardinien.